Konfirmation

Festgottesdienst mit maritimen Anstrich

Foto: H. Menzel

Fünf Konfirmandinnen und drei Konfirmanden wurden eingesegnet. Der Gottesdienst hatte ein Reihe maritime Anklänge. Es wurden Lieder gesungen, die die Konfirmanden von der Segelfreizeit her kannten. Die Predigt beschäftigte sich mit der Reise übers Meer als Sinnbild für das Leben und ließ nochmal die gemeinsame Segelfreizeit auf dem Ijsselmeer Revue passieren. Auch in der Ansprache des Kirchenvorstands wurde mit dem Bezug auf den Psalm 23 in der Seefahrerversion diese Metapher verwandt.

Die St. Martinsgemeinde wünscht allen Konfirmierten Gottes Segen - und: „Segelt mal wieder vorbei!“

Die diesjährige Konfirmandenspende geht nach Malawi in Afrika, wo das evangelische Hilfswerk „Brot für die Welt“ hilft, Bewässerungssysteme zu bauen, und ergab 345,10 Euro. Gespendet haben Kim Dworrak, Lisa Gronau, Robin Heise, Sebastian Stünkel, Melina Warnick und Annelie Zander und die Gottesdienstbesucher beim Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden am 19.3.2017. 

Vielen Dank allen Spenderinnen und Spendern!

Zurück