Ab 12. Juni finden wieder Nagelkreuzandachten und Gottesdienste statt.

Unter Beachtung der jeweils gültigen Handlungsempfehlungen der Landeskirche zu Hygiene- und Abstandsregeln werden ab dem 12. Juni wieder Nagelkreuzandachten bzw. ab dem 14. Juni Gottesdienste in der St. Martinskirche gehalten. Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist verpflichtend.

Ab Juli feiert die Martinsgemeinde bis auf weiteres jeden ersten Sonntag im Monat Gottesdienst. Die Nagelkreuzandachten finden regulär jeweils vor dem 2. und dem 4. Sonntag im Monat statt.

Zurück